fashion

Wie vergessene Schätze zu neuen Lieblingskleidern werden

Der Kleiderschrank ist voll und trotzdem fällt die Outfitwahl schwer? Häufig greift man nämlich nur noch zu den neusten Errungenschaften, wodurch ältere Teile schnell in Vergessenheit geraten. Und passt ein Oberteil nicht mehr oder man hat die Freude daran verloren, wandert es in die Kiste für den Flohmarkt – oder im schlimmsten Fall gleich in den Müll. Mit kreativen Handgriffen und der richtigen Ordnung im Kleiderschrank können vergessene Schätze aber zu neuen Lieblingsteilen werden – ohne sich von ihnen trennen zu müssen! flair hat mit der Berliner Modedesignerin Stephanie Franzius eine Expertin gefunden, die ihre persönlichen Tipps verrät.

1
Foto: PR

Stephanie Franzius kreiert seit etwa 17 Jahren eigene Kollektionen für ihr internationales Label „Franzius“. Mäntel und Jacken in einem eleganten und zugleich sportlichen Stil sind dabei ihre Leidenschaft. Auch aus der Arbeit als freiberufliche Stylistin und Dozentin für Modedesign, bringt die gebürtige Berlinerin ein ausgiebiges Verständnis über Stoffe und ihre Pflege mit. Die Designerin beschreibt, mit welchen einfachen Methoden Kleidung aufgemotzt und richtig in Szene gesetzt werden kann:

1
Foto: PR

Welche kreativen Gestaltungsmöglichkeiten gibt es, aus einem vergessenen Oberteil sein neues Lieblingsteil zu zaubern?
Mit meinen Studenten/innen mache ich immer tolle „Upcycling“-Projekte, wo alles erlaubt ist: Besticken, Zerschneiden, neu Zusammensetzen, Färben oder Patchwork - den Ideen sind keine Grenzen gesetzt.

Welches Kleidungsstück aus Ihrem Kleiderschrank haben Sie zuletzt aufgehübscht?
Für die kalte Jahreszeit trage ich am liebsten hochwertige Wolle.
Mein geliebter Wollpulli hat nach dem Waschen immer kleine unschöne Knoten. Die habe ich einzeln von Hand mit der Schere abgeschnitten, denn danach sieht der Wollpulli wieder wie neu aus und es ist nachhaltig mit einem hochwertigen Rohstoff wie Wolle so sorgsam umzugehen.

Inwiefern kann das Bügeln ältere Kleidung aufhübschen?
Wer handwerklich nicht so affin ist, kann mit einem tollen Bügeleisen dem Teil wieder neue Frische verleihen. Diese Methode gilt bei der jüngeren Generation als fast vergessen, wobei sie eine ganz neue Bedeutung in der heutigen Zeiten des nachhaltigen Denkens erhält. Durch das Bügeln wird müdes, verknittertes Gewebe wieder in Form gebracht.

2
Vorher ... / Foto: PR
.. und nach dem Bügeln / Foto: PR


Wie sollte der Kleiderschrank sortiert werden, damit alte Schätze erst gar nicht in Vergessenheit geraten?

Am besten ist es die Kleidung aufzuhängen und nach Farben zu sortieren. So lassen sich Kombinationsmöglichkeiten schneller finden und weiß schnell, welche Hose zu der Lieblingsbluse am besten passt. Ein weiterer Vorteil ist, dass die neu gebügelten Teile nicht so schnell zerknittern. Falls das doch vorkommen sollte, kann das Top mit vertikalem Bügeln, hängend aufgefrischt werden. Das spart Zeit und macht gute Laune.

Mit diesen drei Produkten bleibt die Kleidung wie neu:

1
Braun / Foto: PR

Braun TexStyle 5

Das Dampfbügeleisen „Texstyle 5“ von Braun passt perfekt in das nachhaltige Konzept, da seine Bügelsohle besonders langlebig ist. Knitterige Stoffe und Falten werden schnell und einfach glatt gebügelt.

1
Rackbuddy / Foto: PR

RackBuddy Walk-In

Auf dem Kleiderbügel lassen sich Blusen, T-Shirts und Hosen am besten aufhängen, um Falten zu vermeiden. Das offene Kleiderstangensystem von RackBuddy ist eine schöne Möglichkeit, um die Lieblingsteile nicht aus den Augen zu verlieren und jederzeit bewundern zu können.

1
Steamery / Foto: PR

Steamery „Pilo Fabric Shaver“

Um die Winterkleidung für die aktuelle Saison in top Form zu bringen, kann der Fusselrasierer „Pilo Fabric Shaver“ des schwedischen Unternehmens Steamery dazu verhelfen, lästiges Pilling von Wollpullis zu entfernen.

15.10.2020