fashion

World Oceans Day: mit schöner Bademode Gutes tun

Anlässlich des diesjährigen World Oceans Day am 8. Juni haben die Vereinten Nationen an die Menschen apelliert, aktiv zu werden und mehr Bewusstsein zu schaffen, um die Meere zu schützen. Auch viele Modemarken haben es sich zur Aufgabe gemacht, der Natur etwas zurück zu geben. Wie? Indem sie mithelfen, die Ozeane zu reinigen und aus recyceltem Meeresplastik stilvolle Bademode zaubern. flair zelebriert den Welttag der Ozeane mit nachhaltiger Bademode und stellt die schönsten Bikinis und Badeanzüge vor, in denen wir diesen Sommer mit gutem Gewissen ins Meer springen.

Produktfotos: Hersteller

1
Foto: Jeremy Bishop via unsplash

Bondi Born

2
Bondi Born
Bondi Born

Inspiriert vom australischen Spirit, fokussiert sich das Label aus Sydney auf luxuriöse Bademode aus einer nachhaltigen und fairen Produktion. Um die Langlebigkeit der Designs zu garantieren stellt BONDI BORN sicher, dass sie ausschließlich hochwertig, recycelte Stoffe verarbeiten. Dadurch fühlt sich der Stoff wie der des „Stella Bikini Tops“ so sanft an. Passend zum Oberteil das in einem eleganten Elfenbein-Ton kommt, kann aus einer großen Auswahl an verschiedenen Silhouetten das passende Unterteil gewählt werden.

Vilebrequin

1
Vilebrequin

Das Zusammenspiel aus recyceltem Polyamid und biologischen Fasern ist VILLEBREQUINS Schlüssel für eine nachhaltige Bademodenlinie. Statt das unbrauchbare Stoffreste der Produktion verenden, nutzt die Marke diese sinnvoll und produziert daraus das Garn für Kleidung und Bademode wie den „Solid Badeanzug“. Zeitlose Farben wie das strahlende Orange und der figurbetonte Schnitt bereiten einem viele Jahre Freude.


Perfect Moment

1
Perfect Moment

Für den regenerierten Nylon-Stoff wird Müll aus dem Meer oder von ländlichen Deponien recycelt. Bei der Produktion der Bademodenlinie arbeitet PERFECT MOMENT mit Solarenergie – und schafft es somit, bis zu 100 % an Wasser zu sparen. Mit dem Kauf wird nebenbei noch die Blue Marine Foundation unterstützt. Besonders kniffelig ist der wandbare Stoff, wie etwa bei dem „Hillingdon“-Bikini in eisblauem Stoff auf der einen und einem Chevron-Print auf der anderen Seite.

Ganni

1
Ganni

Die „Responsible“ Bademodenkollektion von GANNI besteht aus recyceltem Polyester. Der geraffte Badeanzug in angesagtem Blumenmuster wird in Portugal aus 79 % zertifiziertem Recyclingmaterial gefertigt. Damit trägt die dänische Marke einen Teil dazu bei, dass noch mehr Plastikmüll die Meere verschmutzt.

08.06.2021