Food

Frühlingsrollen mit Herbstfülle

Herbstzeit heißt Kürbiszeit – flair hat sich dem gesunden Gemüse und zugleich Herbstklassiker gewidmet und ein kreatives Rezept in Form von Frühlingsrollen geschaffen.

1
Foto: flair

Der Herbst steht vor der Tür und mit ihm die Kürbissaison. Grund genug, mit einem etwas anderen Rezept in die Saison zu starten, abseits dem Klassiker Kürbissuppe. Bei vielen steht der Kürbis vielleicht noch nicht so wirklich auf dem Speiseplan, eine Tatsache, die sich möglichst bald ändern sollte. Denn Kürbisse sind wahre Vitalstoff-Bomben. Sie sind nicht nur kalorienarm sondern enthalten eine Vielzahl an Mineralstoffen und Vitaminen. Wie etwa reichlich Vitamin C, jede Menge Beta-Carotin (zu merken an ihren satten Orangeton), welches im Körper zu Vitamin A umgewandelt wird und das Immunsystem unterstützt. Außerdem enthält ein Kürbis Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium, Kalzium und Eisen und sättigt dank seinem Ballaststoff-Anteil. Also ran ans kreative Kochen mit Kürbissen – die jede Menge gesunde Inhaltsstoffe liefern und so das Immunsystem besonders im Herbst unterstützen und stärken.

Praktisch: Beim Hokkaido-Kürbis kann man die Schale mitessen. Dann spart man sich lästiges Schälen.


Zutaten:
(für 6 Stück)

  • 6 Reispapierblätter (Durchmesser von 22 cm)
  • 1 Dose Kichererbsen (à 150 g Abtropfgewicht)
  • 1/2 Hokaido-Kürbis
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Chilischote
  • 1 Stängel Zitronengras
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Bockshornklee
  • etwas Sesamöl zum Braten der Fülle
  • 1 Spritzer Sojasauce
  • etwas Rucola
  • Salz
  • etwas Sonnenblumenöl


Außerdem:

  • Sojasauce zum Eintauchen

So geht's:

  1. Mit einem Julienne-Schäler feine Streifen von dem Kürbis schälen. Die Dose Kichererbsen abseihen.

  2. Den Strunk von dem Zitronengras-Stängel entfernen, die zwei äußeren Blätter abnehmen. Den inneren Strunk gemeinsam mit der Zwiebel und der Chilischote fein hacken. Kreuzkümmel und Bockshornklee in einem Mörser fein zerstoßen.

  3. Zwiebel, Chilischote und Zitronengras-Stängel in etwas Sesamöl anbraten. Wenn die Zwiebelwürfel glasig werden, die Gewürze dazugeben und mitrösten. Danach die Kürbisstreifen mitanbraten, solange bis sie weich werden. Das ganze mit einem Spritzer Sojasauce ablöschen und mit Salz abschmecken.

  4. Je ein Reisblatt kurz in etwas Wasser einweichen, danach mit etwas Rucola belegen und 2-3 EL der Kürbis-Kichererbsenfülle draufgeben. Die Ränder einschlagen und das Reisblatt eng zusammenrollen. Die Enden gut andrücken.

  5. Die Frühlingsrollen in Sonnenblumenöl von allen Seiten knusprig anbraten und mit der Sojasauce genießen.

 

 

05.10.2019